Zurück zur Mediathek
Zielgruppe: Sek. I / Sek. II
Sprache: Deutsch
Produktion: Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH 2017
Kapitel 1 - 6:09 Min. Handel und Zünfte
Kapitel 2 - 5:38 Min. Bürger werden Ratsherren
Kapitel 3 - 3:47 Min. Städtisches Leben
Kapitel 4 - 3:28 Min. Kleider machen Leute

Mittelalter | Grundbegriffe

Die Stadt im Mittelalter

Das Gesicht Europas verändert sich im Hoch- und Spätmittelalter deutlich. Die dichten Wälder werden abgeholzt. Überall entstehen neue Städte. Viele Bürger gelangen durch Handel oder Handwerk zu Wohlstand – und gewinnen an Selbstbewusstsein. Sie schließen sich in Zünften und Gilden zusammen und wollen ihre Angelegenheiten zunehmend selbst bestimmen. Adel und Kirche müssen Macht an Stadträte abgeben. Innerhalb der Städte – etwa in Köln – herrscht aber keineswegs Einigkeit. Interessengruppen ringen um ihren Anteil an der Macht. Und die ärmeren Stadtbewohner bleiben weiterhin von aller Teilhabe ausgeschlossen. mehr weniger
Handwerk, Handwerker, Markt, Märkte, Stadtluft macht frei, Stadtbürger, Marktrecht, Handel, Kaufleute, Steuern, Zölle, Privilegien, Handelsrouten, Handelsstraßen, Köln, Rhein, Stapelrecht, Frauen, Bürgermeister, Erzbischof, Stadtherr, Oberschicht, Patriziat, Stadtrat, Freiheiten, Rathaus, Ratsverfassung, Gaffeln, Bürgerrecht, Fernhandel, Stadtadel, Mittelschicht, Beamte, Kleinhändler, Unterschicht, Geistliche, Juden, Ratsherren, Kleidung, Kleiderordnung, Stand, Beruf, Geschlecht
Geeignet für die Fächer:
Geschichte
Empfehlung der Medienbegutachtung Baden-Württemberg für den Geschichtsunterricht
Rezension:
Ergänzt auf lebendige Art den Unterricht.

Didaktisches Begleitmaterial

Hier finden Sie das didaktische Begleitmaterial zum Film. Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie das Material kostenlos nutzen.
Zum Login
Informationen für die Lehrkraft
Aufgaben
Didaktisch-methodischer Kommentar

Newsletter:

Copyright Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH 2024